Allgemein Frühstück Rezepte

Knuspermüsli selber machen – vegan & zuckerfrei!

Knuspermüsli selber machen ohne Zucker

Crunchy-Knuspermüsli lieben viele zum Frühstück. Allerdings versteckt sich hinter den Fertigpackungen meist sehr viel Zucker. Hier ein schnelles und einfaches Rezept wie du das leckere Knuspermüsli selber machen kannst – ohne Zucker und vegan!

Zutaten (für ca. 500 g Knuspermüsli):

  • selber-machen-crunchy-muesli-ohne-zucker300 g Haferflocken
  • 2 el Öl (Sonnenblumenöl)
  • 5 EL Agavensirup
  • 50g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Kokosraspel
  • 2 Messerspitzen Zimt
  • 1 TL Vanillezucker
  • 100 g Rosinen
  • nach Wunsch noch Nüsse kleingehackt

Variationen: Du kannst das Müsli beliebig variieren! Ich verwende je nach Lust und Laune (und Vorratsschrank) gepopptes Amaranth, Chia Samen, getrocknete Crawnberries, Sesam, und vieles andere, was mir so zwischen die Finger kommt.

Zubereitung des Knuspermüslis

Mische die Haferflocken mit den Sonnenblumenkernen, den Kokosraspeln (und nach Wunsch auch die Nüsse) und gebe den Zimt und Vanillezucker untern.

Zunächst erhitzt du das Öl mit dem Agavensirup in einer Pfanne bis es leicht brodelt.

Nun gibst du die Müsli-Mischung unter das Öl und den Honig in der Pfanne. Fleißig umrühren bis es knusprig geröstet ist. Am Ende gibst du noch die Rosinen hinzu. Röste noch etwas weiter bis alles knusprig braun ist.

Das selbstgemacht Knuspermüsli passt vor allem zu veganem Joghurt oder pflanzlicher Milch und frischem Obst. Guten Hunger!

Knuspermüsli selber machen ohne Zucker

Rhea

Rhea

Vegetarisch seit über 20 Jahren und vegan seit dem Sommer 2013 unterwegs. Kocht gerne, geht gerne lecker essen, macht Yoga und reist für ihr Leben gern um die Welt.

Alle Beiträge von Rhea
Rhea

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.