Allgemein Desserts & Süßes Frühstück Rezepte Snacks & Fingerfood

Bananenbrot – vegan & ohne Zucker!

Dieses vegane Bananenbrot Rezept ist wunderbar für einen Snack zwischendurch oder zum Frühstück. Ich hatte es z.B. auf einer Fahrradtour dabei, was ein wunderbares Picknick mit viel Stärkung war! Durch die Nüsse und eventuell ein wenig Lupinenpulver oder Erbsenpulver als Mehlersatz (ich habe 50g ausgetauscht) versorgst du dich außerdem mit Protein. Das Bananenbrot verzichtet auf Industriezucker und wird lediglich mit Datteln gesüßt. Willst du allerdings auch auf Datteln verzichten, kannst du diese einfach weglassen. Durch die Bananen ist das Bananenbrot auch so süß genug 🙂 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken!

Drucken

Bananenbrot

Bananenbrot - lecker, reichhaltig und ohne Zucker!

Zubereitungszeit 55 Minuten

Zutaten

  • 250 g Dinkelvollkornmehl (oder anderes Mehl)
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 50 g Kokosöl oder Sonnenblumenöl
  • 6 Datteln, entkernt
  • 150 ml Pflanzenmilch
  • 60 g gehackte Nüsse (Walnüsse, Pekanüsse, Mandeln, oder andere)
  • 3 reife Bananen

Optional

  • 1 Prise Vanille
  • 2-3 TL Kakaopulver
  • 2 TL Haferflocken

Anleitungen

  1. Als erstes schmilzt zu in einem Topf das Kokosöl. Während der Ofen auf 180 Grad vorheizt vermischst du nun mit einem Küchengerät das Öl mit dem Mehl, Backpulver und dem Zimt.

  2. Du entsteinst die Datteln und pürierst diese mit der Pflanzenmilch. Dies gibst du nun zum Teig hinzu und vermischst alles mit dem Küchengerät.

  3. Optional kannst du nun nach belieben Vanille oder Kakaopulver hinzugeben. 

  4. Du schneidest die Bananen und, je nach Wunsch, kannst du eine Banane für die Verzierung halbieren und längs durchschneiden. Die gehackten Nüsse und die Bananenstücke rührst du nun unter den Teig. 

  5. Nun gibst du alles in eine (mit Margerine eingefettete) Kuchenform. Die halbierten Bananen kannst du nun noch leicht in den Teig von oben drücken und alles mit den Haferflocken bestreuen. 

  6. Nach ca. 40 Minuten kannst du mit einem Stäbchen oder Messer in den Teig des Bananenbrots piksen und testen ob noch Teig flüssig ist. Ansonsten, et voila und guten Appetit!!

Rhea

Rhea

Vegetarisch seit über 20 Jahren und vegan seit dem Sommer 2013 unterwegs. Kocht gerne, geht gerne lecker essen, macht Yoga und reist für ihr Leben gern um die Welt.

Alle Beiträge von Rhea
Rhea

1 Kommentar zu “Bananenbrot – vegan & ohne Zucker!

  1. Nachgebacken.. Wow ist das Bananenbrot lecker!!! Kam super bei der ganzen Familie an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.